Der gelungene Internetauftritt für Kleinunternehmer

Der gelungene Internetauftritt für Kleinunternehmer

Kleinunternehmer sind oft mit allem anderen mehr beschäftigt, als mit dem Aufbau einer eigenen Internetpräsenz. Während ein abwechslungsreicher Marketingmix mit einer eigenen Webseite noch im Businessplan zu finden ist, holt Kleinunternehmer rasch der Alltag ein. Als kleiner Betrieb darf man den Aufbau einer Webseite nicht ins Abseits stellen. Über das Netz hat ein Kleinunternehmer die Chance die gleiche Zielgruppe anzusprechen wie große Betriebe. Ohne eine eigene Webseite verzichten sie freiwillig auf potenzielle Kunden! Informationen zur professionellen Umsetzung einer Webseite mit mobilem Design finden Kleinunternehmer hier.

Die eigene Webseite als Investition in eine Marke

Mit der Erstellung einer eigenen Webpräsenz sind viele Arbeiten verbunden. Das ist zugleich die Chance für kleine Unternehmen sich zu einer Marke zu entwickeln. Für die Erstellung einer Seite sind viele Arbeiten erforderlich, die im Rahmen der Markenentwicklung notwendig sind. Dazu gehört beispielsweise ein Logo oder die bewusste Platzierung des Unternehmens am Markt. Zudem macht ein durchdachter Auftritt des Unternehmens – egal wie groß oder klein es ist – einen professionellen Eindruck nach außen hin. Kleinunternehmer sollten auf diesen Markt nicht verzichten, denn das Internet bietet allen die gleichen Chancen, unabhängig von der Größe eines Betriebes.

Das Internet als Informationsmedium

Das Internet ist mittlerweile zu einem wichtigen Informationsmedium geworden. Als Kleinunternehmer kann man sich über das Netz viele Vorteile erarbeiten. Sie können Nutzer über ihre Produktpalette informieren oder Kontaktinformationen und Öffnungszeiten publizieren. Den Möglichkeiten wie und über was Kleinunternehmer ihre Nutzer informieren, sind kaum Grenzen gesetzt. Viele betrieben beispielsweise parallel einen Blog, wo sie ihr Fachwissen unter Beweis stellen. Dies macht auf potenzielle Kunden einen positiven Eindruck und gibt ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise. Kleinunternehmer sollen keine Scheu haben, mit ihren Produkten großen Shops Konkurrenz zu machen. Über das Internet können sie einen deutlich größeren Kundenkreis erreichen als über einen lokalen Store und die Vorzüge ihrer Produkte hervorheben, ohne aufdringlich zu wirken.

Kostengünstiges Werbemittel

Das Internet ist im Vergleich zu anderen Kanälen ein kostengünstiges Werbemedium. Eine Anzeige über eine Seite kann – je nach Zeitung – um die 10.000 Euro kosten und Werbung im Fernsehen ist für Kleinunternehmer fast unbezahlbar. Das Internet ist als Werbekanal vergleichbar günstiger, auch wenn für Unternehmen kleinere Investitionen, wie ein professionelles Design, unverzichtbar sind. Das Internet ist nicht nur ein einziger großer Kanal, es gibt mittlerweile viele Stränge, über den Unternehmen die Kunden bewerben werden können. Das Internet spaltet sich in viele weitere Kanäle auf wie der Kommunikation via E-Mail oder Informationen mittels Newsletter.

Der gelungene Internetauftritt für Kleinunternehmer

Soziale Netzwerke verbessern die Kommunikation mit dem Kunden und ermöglichen ein direktes Feedback. Für Kleinunternehmer ist es wichtig, dass sie ihre Zielgruppe kennen. Das Internet ist ein Medium mit großen Streuverlusten. Je genauer Kleinunternehmer wissen, welche Kanäle ihre Kunden verwenden, umso gezielter können diese für Werbung eingesetzt werden. Unternehmen sollten sich auf ausgewählte Kanäle und Kommunikationsformen beschränken. Oft kann ein Webauftritt in Verbindung mit einer Präsenz in einem sozialen Netzwerk ausreichend sein, anstatt in unzähligen Netzwerken vertreten zu sein. Die Nutzung vieler unterschiedlicher Kanäle ist mit einem höheren Arbeitsaufwand verbunden, denn die Nutzer erwarten sich Reaktionen auf ihre Beiträge.

Professionellen Webauftritt erstellen lassen

Gerade für Kleinunternehmer, die ein knappes Budget haben, ist die Verlockung groß, zu kostenlosen Baukasten-Systemen zu greifen. Zwar lassen sich über diese Systeme ansprechende Seiten gestalten, allerdings sind diese Seiten “von der Stange” kein Blickfang mit dem man sich von der Masse abhebt. Wer seine Seite selbst zusammen bastelt, der vergisst wichtige Faktoren, wie, dass auf unterschiedlichen Endgeräten eine Seite verschieden dargestellt wird. Ist eine Seite nicht angepasst, kann die Suche nach Informationen für Nutzer mühsam werden, was das Unternehmen nicht in das beste Licht rückt. Hochwertige Seiten mit einem guten Design müssen kein Vermögen kosten und sind für Kleinunternehmer leistbar.

Chancen nutzen

Geht es darum Kunden zu werben und zu informieren ist das Internet zu einem unverzichtbaren Medium. Eine professionell erstellte Webseite ist für Kleinunternehmer eine weltweite Visitenkarte für Besucher. Sie dient als Informationsmedium für Kunden und bietet Kleinunternehmern die Chance Produkte jederzeit zu bewerben. Eine gute Seite stärkt das Image und schafft eine engere Bindung zu den Kunden. Ein großer Pluspunkt für eine professionelle Homepage ist, dass sie jederzeit erreichbar ist. Kunden können sich rund um die Uhr informieren und mit dem Unternehmen etwa via E-Mail oder einem Kontaktformular auf der Webseite in Verbindung treten.

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.