DropShipping Erfahrungen

Logo Dropshipping

DropShipping – Erfahrungen und Trends

DropShipping, auf Deutsch auch Streckengeschäft oder Streckenhandel genannt, ist keine Erfindung des Internetzeitalters, ist aber gerade beim Online-Handel vorteilhaft nutzbar. Beim Streckenhandel lässt der Händler die Ware direkt vom Hersteller an den Kunden ausliefern. Da der Kunde im Online-Shop die Ware vor dem Kauf sowieso nicht physisch begutachten kann, spart der Streckenhandel Lager- und Versandkosten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass DropShipping sich besonders im Internet-Handel zunehmender Beliebtheit erfreut und bereits zahlreiche positive Erfahrungen mit diesem System gemacht wurden.

Streckengeschäfte im Einzelhandel

Auch als ganz normaler Händler können Sie bei manchen Gelegenheiten DropShipping vorteilhaft einsetzen. Beispielsweise dann, wenn ein Kunde eine besonders große Menge eines Artikels ordert, die sie nicht auf Lager haben. Anstatt die Ware zuerst in Ihr Geschäft liefern zu lassen und sie dann dem Kunden zuzustellen, lassen Sie die Sendung direkt an Ihren Kunden liefern. Sie sparen Verwaltungsaufwand, Versandkosten und die Ware ist schneller beim Kunden. Ein Vorteil für alle Beteiligten.

Dropshipping Prinzip

Prinzip DropShipping

 

Besonders interessant ist der Streckenhandel, wenn Sie einen Online-Shop betreiben. DropShipping wird daher gerne von eBay-Händlern genutzt, die Neuware verkaufen. Ein neuer Trend im Online-Streckenhandel ist der Verkauf individualisierter Artikel als Streckengeschäft. Der Hersteller produziert dabei speziell für den Händler angepasste Artikel und liefert sie direkt an den Kunden. Für den Produzenten reduziert sich dadurch der Aufwand für den Aufbau eines eigenen Vertriebsnetzes und der Händler ist in der Lage, eigene Produkte anzubieten, die in dieser Form nicht von anderen angeboten werden. Eine Möglichkeit hierzu ist das Branding, das Bedrucken oder anderweitige Gestalten des Produkts mit dem Logo des Händlers. Aber auch weiter gehende Produktmodifikationen werden bereits genutzt.

Firmen, die ihre Waren per DropShipping verkaufen, saßen zunächst überwiegend in den USA. Seit einigen Jahren nimmt aber der Anteil von Herstellern zu, die in China angesiedelt sind. Hier macht sich der Abbau von Handelshemmnissen, aber auch Verbesserungen in der Logistik bemerkbar.

DropShipping – Stand und Ausblick

DropShipping ist besonders im Online-Handel vorteilhaft für alle Beteiligten einsetzbar. Es ist daher damit zu rechnen, dass sowohl die Anzahl der Händler zunimmt, die Produkte mittels Streckengeschäft verkaufen. aber auch die Anzahl der Hersteller, die insbesondere individualisierte Produkte auf diese Art absetzen.

Im 2-wöchigen Rythmus folgen weitere Artikel zum Thema DropShipping, folgende Inhalte sind geplant:

1. DropShipping Deutschland: Ein Trend im Online-Handel setzt sich

2. DropShipper – Praxistipps für den Erfolg mit DropShipping

3. Praxistipps für die Auswahl der DropShipping Anbieter

4. Gute Zeiten für Gründer: DropShipping Shop bietet „All-in-One“ Lösung

5. DropShipping Erfahrungen

6. DropShipping Großhändler: So finden Sie den optimalen Lieferanten

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply