Konkurrenzanalyse – etwas Spionage ist gut für das Geschäft

Konkurrenzanalyse - etwas Spionage ist gut für das Geschäft

Gründet man ein Unternehmen, so muss man sich über mehr Dinge Gedanken machen als nur die Finanzierung. Denn egal, was für ein Geschäftsmodell bevorzugt wird, es gibt sicherlich auch Konkurrenz auf dem Markt. Je nach Branche ist die Konkurrenz nur direkt vor Ort oder aber sogar im ganzen Internet, beispielsweise mit Online-Shops vertreten. Daher ist eine gut durchgeführte Konkurrenzanalyse immer wichtig.

Auch das Online Magazin Internethandel.de beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit diesem Thema. Unter dem Titel “Die Geheimnisse Ihrer Konkurrenten” werden 6 ganz legale Spionage-Tools vorgestellt, mit deren Hilfe die Wettbewerber durchleuchtet werden können.

Was ist eine Konkurrenzanalyse?

Die Konkurrenzanalyse ist ein Marketingbestandteil und hat zum Ziel, dass Sie als Unternehmer bestmöglichst über potenzielle, aber auch tatsächliche Konkurrenten informiert sind. So können Sie gut herausfinden, welche Stärken oder aber welche Schwächen Ihre Konkurrenz hat. Dabei sind für Unternehmen natürlich die Schwächen der Konkurrenz sehr interessant. Denn genau dort können kleinere und mittlere Unternehmen einsteigen und Ihre Produkte beziehungsweise Dienstleistungen anbieten. Schließlich sind es auch Marktlücken, mit denen man gute Einnahmen erwirtschaften kann. Dann ist es natürlich auch wichtig in Erfahrung zu bringen, wie die Kundenzufriedenheit oder auch -unzufriedenheit bei den Konkurrenten ist. Denn auch diese Informationen kann man für sein eigenes Unternehmen nutzen, indem man beispielsweise einen umfangreicheren Service anbietet. Des Weiteren kann man mit der Konkurrenzanalyse auch Informationen zur Produktqualität, Zielgruppen, Absatzwege oder Werbemaßnahmen der Konkurrenten in Erfahrung bringen.

Internethandel.de

Welche Bedeutung hat die Konkurrenzanalyse noch?

Besonders für kleine und mittelgroße Unternehmen ist die Konkurrenzanalyse sehr wichtig. Denn in den meisten Branchen ist der Markt hart umkämpft. Daher ist es wichtig, dass man nicht nur weiß, wer ein Konkurrent ist oder sein kann. Es ist vor allem wichtig herauszufiltern, wodurch sich einige Konkurrenten abheben oder ins Abseits bringen. So kann man das eigene Unternehmen besser aufstellen und somit auch konkurrenzfähig gestalten.

Online Informationen über Konkurrenten sammeln

Natürlich kann man eine Konkurrenzanalyse gerade heutzutage gut online durchführen. Denn kaum ein Unternehmen ist heute nicht auch im Internet vertreten. So ist es sinnvoll, zunächst die Homepages oder Online-Shops der Konkurrenz genauer zu betrachten, auch im Sinne von Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und/oder Angebot. Vor allem aber sollte man auch in den sozialen Netzwerken nach der Konkurrenz schauen. Schließlich bekommt man dort einen guten Einblick darüber, ob zum Beispiel auch dort Werbung betrieben wird. Einfach den Konkurrenten mit Hashtag suchen.

Mehr zum Thema Wettbewerbsanalyse erfahren Sie wie gesagt bei Internethandel.de, ich empfehle die kostenlose Leseprobe anzufordern!

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply