Online-Handel – Der ideale Nebenjob

Online-Handel im Nebenjob

Selbständig mit Online Handel als Nebenjob

 

Jeder liebt es unabhängig und erfolgreich zu sein, mit der modernen Technik wird es ihm auch ermöglicht. Der Online Handel boomt und es gibt viele Chancen um auch nebenberuflich durchzustarten. Wichtig ist dabei nur eins, kreativ und ausdauernd zu sein. Wer schon nach der ersten Flaute aufgibt, könnte sich den Erfolg selbst streitig machen. Doch müssen Risiken eingegangen werden um erfolgreich zu sein?

DropShipping- die Online-Handel Lösung für alle die nicht auf Risiken stehen

Als Online Händler ist neben dem Angebot und der Website wichtig, dass Sie gute Partner zur Seite stehen haben. Auf die Sie bauen und sich vollkommen verlassen können. Denn der Käufer geht davon aus, seine bestellte Ware pünktlich, vollständig und ohne Makel zu erhalten. Daher fängt der Erfolg auch mit dem richtigen Lieferanten an. Wer nicht selbst seine Produkte von zu Hause aus verkaufen möchte und das Risiko eingehen, dass Produkte zurück kommen oder Produkte liegen bleiben, sollte DropShipping für sich entdecken.

DropShipping ist die Lösung um möglichst wenig Aufwand und Kosten in sein Unternehmen zu investieren. Dadurch werden Lagerkosten und Versandkosten eingespart. Produkte die sich schlecht verkaufen lassen, müssen nicht mit zusätzlichen Kosten abgedeckt werden. Denn bei DropShipping haben Sie einen Lieferanten zur Seite, der für Sie direkt die Ware an den Kunden liefert. Dabei ist aber dennoch auch Kontrolle und Aufmerksamkeit und der Kontakt zu den Kunden für Sie wichtig. Um schwarze Schafe schnell zu erkennen und seinem Unternehmen nicht zu schaden. Informationen über DropShipping und Großhändler die dieses Modell betreiben, finden Sie im Internet.

Recherche ist wichtig

Um nebenberuflich einen Online Shop zu betreiben sollten neben den Artikeln und den Händlern noch einige wichtige Schritte ermittelt werden. Um legal sein Shop zu führen müssen Sie zunächst Recherchen über Lizenzen, Steuer und andere Ämter erstellen. Eine Genehmigung für Ihren Shop einholen um nicht mit dem Finanzamt Schwierigkeiten zu bekommen.

Preisfrage

Natürlich müssen auch gewisse Kriterien und Richtlinien eingehalten werden, so kann kein Unternehmer beliebig den Preis festlegen oder erhöhen, wann ihm es gefällt. Mehrwertsteuer und anfallende Kosten müssen berücksichtigt werden. Schließlich gilt es sein Unternehmen zu fördern und sich nicht selbst zu ruinieren.

Dem Trend folgen

Um die Nachfrage der Kunden abzudecken, Stammkunden zu erlangen und Neukunden zu werben ist neben guter, witziger Werbung auch hier Recherche wichtig. Sich immer auf dem Laufenden zu halten. Über neue Produkte zu informieren, Trends zu erkennen. Werbung zu machen und auch mit Angeboten und kleinen Geschenken Kunden zu erfreuen. Kleine Tricks führen zum Erfolg.

 

Online-Handel im Nebenjob

Online-Handel im Nebenjob

 

Ganz ausführlich widmet sich das Online-Magazin Internethandel.de in seiner aktuellen Ausgabe 111 diesem Thema, 10 nachvollziehbare Schritte zum Erfolgwerden beschrieben.  In bewährter Manier werden alle relevanten Aspekte aufgegriffen und verständlich rübergebracht.

Wer daran denkt, sich nebenberuflich als Online-Händler selbständig zu machen, sollte unbedingt diese Titelstory lesen. Oder erstmal hier eine kostenlose Leseprobe anfordern.

 

.

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply